Isartaler-Bogenschützen

Direkt zum Seiteninhalt

LEER

Willkommen beim Isartaler Bogenschützen Altdorf e.V.

LEER

!Schießbetrieb mit Schutz- und Hygienekonzept!

Seit 11. Mai  dürfen wir unseren Schießplatz wieder benutzen.
Die anfängliche  Beschränkung auf 5 /dann 20 Personen pro Gruppe
hat sich erübrigt.
Diesbezüglich  hat unser Trainer Herbert eine Gruppeneinteilung
für die Training am  Dienstag/Mittwoch erarbeitet
– diese hat sich bewährt und soll zur  Erleichterung seiner Arbeit auch so beibehalten werden –
allerdings ist nun die Anzahl der Teilnehmer nicht mehr begrenzt.

Training (für Kinder/Jugendliche als auch Erwachsene):
Das Training wird in 4 Gruppen von jeweils 2 Stunden eingeteilt.
Gruppe I       -  Dienstag von 14.30 – 16.30 Uhr
Gruppe II      -  Dienstag von 16.30 – 18.30 Uhr
Gruppe III     -  Mittwoch von 14.30 – 16.30 Uhr
Gruppe IV     -  Mittwoch von 16.30 – 18.30 Uhr

Jeder teilnehmende Schütze muss sich vorher bei unserem Trainer,
Herbert Stemplinger, unter dessen Tel.Nr. 0176/72358733 verbindlich anmelden und mitteilen, in welcher Gruppe er zum Training kommen möchte.

Bezüglich des allgemeinen Schießbetriebs haben wir ein Schutz- und Hygienekonzept erstellt, das ggf. auch beim Gesundheitsamt vorgelegt werden muß.
Es ist auch an der Tür vom Vereinsheim ausgehängt.

Um Schwierigkeiten zu vermeiden bitte ich darum, euch daran zu halten!


Schnupperschießtermine hier....
BSSB Corona 07.07.2020 Info.....
Arbeitsdienst am 11.07.2020
Insgesamt waren 13 Mitglieder ( 12 Männer und 1 Frau) beim Arbeitsdienst anwesend.
Arbeiten:   Vereinsheimvorplatz renoviert/verschönert
                3 Treppen und 1 Rampe eingebaut.
            Treppenstufe beim Eingang zum Lager eingebaut.
                 Außerdem im Vereinsheim Regal und Feuerlöscher installiert.

Brotzeit (Leberkäs …) wurde von Hubert Scheunemann spendiert.
Dankeschön!
Ferienprogramm am 15.08.2020
Am Samstag, 15.08.2020, gg. 10.00 Uhr, trafen sich  bei gutem Bogenschießwetter neun Teilnehmer zwischen 10- und 13 Jahren,  zum diesjährigen Ferienprogramm des Markt Altdorf auf  dem Vereinsgelände der Isartaler Bogenschützen.
Unter Beachtung der  Corona-Hygiene- und Schutzvorschriften wurden alle mit Bögen, Pfeilen  und sonstiger Ausrüstung ausgestattet. Anschließend folgte eine Einweisung in die Kunst des Bogenschießens. Bereits nach  kurzer Zeit stellten sich bei einigen Teilnehmern die ersten Erfolge in  Form von ganz passablen Trefferbildern ein. Einige  der Kinder mussten allerdings auch feststellen, dass richtiges  Bogenschießen doch nicht so einfach ist, wie es den Anschein hat und  dass noch einiges an Übung notwendig ist.
In  der Mittagspause gab es für die jungen Schützen zur Stärkung gegrillte Steaks, Würstl und Getränke. Frisch gestärkt ging es dann wieder an die Scheiben und zur Auflockerung und Freude der Teilnehmer  wurde auf Luftballons geschossen. Zum Abschluss, gg. 14.00 Uhr, durften  die Jungschützen noch „Jagdluft“ schnuppern und ihre erlernten Schießkünste auf die 3-D-Tiere (Bär, Hirsch und Wildsau) ausprobieren.
Allen  Teilnehmern hat es jedoch Spaß gemacht und einige von ihnen deuteten sogar an, dass sie das Bogenschießen gerne nochmal ausprobieren möchten.
Sommerfest und Gedächtnisschießen 2020 am 15.08.2020
Am Samstag, 15.08.2020, fand bei bestem Wetter, das alljährliche Sommerfest der Isartaler Bogenschützen Altdorf statt.
Nach dem Ferienprogramm des Markt Altdorf veranstalteten wir das 2. Gedächtnisschießen für unseren 2019 verstorbenen langjährigen Vorstand Norbert Fischer. Insgesamt 19 Teilnehmer von jung bis alt nahmen teil und gaben ihr Bestes.
Die Wanderpokale in den Rubriken Compound-, Recurve- und Blankbogen wurden wieder auf den stehenden Bären ausgeschossen. In einer spannenden Finalrunde konnte bei den Compoundschützen Florian Münsterer den Pokal zum zweiten mal mit nach Hause nehmen.
Bei den Recurveschützen eroberte sich die erst 12-jährige Leonora Fuchs, gegen einige erfahrene Recurveschützen, den begehrten Wanderpokal und freute sich riesig über ihre erste Trophäe.  
Im Duell der Blankbogenschützen hatte Edi Mader-Waldstein im finalen Durchgang gegen Peter Kracklauer, das Glück auf seiner Seite und gewann mit hauchdünnem Vorsprung den Wanderpokal.
Nach der Preisverteilung, der auch unser neuer Bürgermeister Sebastian Stanglmaier beiwohnte, ging man, unter Beachtung der Hygiene- und Schutzvorschriften, zum Sommerfest über. Neben gegrilltem Halsgrat und Würstl, Salate und Kuchen gab es diesmal für die fast 60 Teilnehmer auch leckeres „Pulled Porck“.
Unter dem neuen Pavillon und mit einem kleinen Lagerfeuer in der Feuerschale klang der Abend dann gemütlich aus.
Workshop am 05.09.2020, 14:00-18:00 Uhr
Unser Trainer Herbert nimmt sich am Samstag, 05.09.2020 von 14.00 - 18.00 Uhr, die Zeit und Mühe, einen vereinsinternen "Workshop" auszurichten - siehe Einladung !!!
Es gibt sicher einige Interessenten unter euch, die in Sachen Bogeneinstellung, Pfeilauswahl, Reparaturen, Befiederung etc. sowohl theoretische als auch praktische Ratschläge gebrauchen können.
Wer also Zeit und Lust hat sein Wissen zu erweitern soll sich bitte vorher mit Herbert in Verbindung setzen - da Herbert nur eine begrenzte Teilnehmerzahl sinnvoll betreuen kann.
Anmeldeschluss ist am Mittwoch, 02.09.2020.

Die Isartaler Bogenschützen haben zwei neue Vereinsübungsleiter
Endlich ist es geschafft – aufgrund der Coronakrise hatte sich der Lehrgangsabschluss zum VÜL für unsere beiden engagierten Mitglieder Marcel Fränzel und Benedikt Reichel verzögert.

Nach bestandener Prüfung konnte ihnen nun der ersehnte VÜL-Ausweis überreicht werden. Unsere frischgebackenen Vereinsübungsleiter stehen nun künftig dem Verein beim Training, Schnupperschießen und Ferienprogrammen etc. als tatkräftige Unterstützung zur Verfügung.
Aber auch sonst können sich unsere Mitglieder bei Bedarf fachkundigen Rat bei ihnen einholen.

Wir gratulieren herzlich zum Erfolg!
Isartaler-Bogenschützen Altdorf e.V.
Zurück zum Seiteninhalt